Energiespar Oscar für Burscheid

Die Stadt Burscheid nahm am Donnerstag, 6.11.08 in Gelsenkirchen den European Energy Award in Silber entgegen.

Zwischenzeitlich hatte die weitere Teilnahme auf Messers Schneide gestanden: 2004 war die Stadt in das auf europäischer Ebene entwickelte Energiesparprogramm „European Energy Award“ eingestiegen. Doch als es zwei Jahre später um die Fortsetzung des vom Land NRW unterstützten Projekts ging, mochten die Politiker zunächst in dem allgemeinen Wortgeklingel keinen konkreten Nutzen für die Stadt entdecken.

Damals gelang es dem Beigeordneten Stefan Caplan, die Stimmung noch einmal umzubiegen. Die Stadt blieb dabei – und wird heute für ihre Beharrlichkeit belohnt: Aus den Händen der NRW-Wirtschafts- und Energieministerin Christa Thoben (CDU) erhalten Vertreter der Verwaltung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen den European Energy Award in Silber.

Caplan, Projektleiter Mario Werner, der frühere Fachbereichsleiter Ralph Dünzer sowie die Geschäftsführer Jürgen Malzkuhn (Technische Werke) und Siegfried Thielsch (Stadtwerke) treten heute Morgen die Reise ins Ruhrgebiet an.
NRW-Ministerin Thoben ehrt insgesamt zwölf Kommunen

Zusammen mit Burscheid werden elf weitere Kommunen geehrt. Sie alle können an ihrem jeweiligen Messestand dann auch beispielhafte Maßnahmen präsentieren. So wird Burscheid mit den Erdgasfahrzeugen der Stadtwerke und dem erdgasbetriebenen Bürgerbus vertreten sein.

Das Thema Energiemanagement hat in den zurückliegenden Jahren durch explodierende Energiepreise und den Klimawandel noch an Bedeutung gewonnen. Der Energy Award hat zum Ziel, alle denkbaren Bereiche auf ihren Umgang mit Energie zu überprüfen und dann eine Prioritätenliste der notwendigen Maßnahmen zu erstellen. „Die Grundidee ist, das Energiethema über die Verwaltung hinaus in die Stadt zu transportieren“, sagt Caplan.

Im Zuge der Zertifizierung sei es immer wieder um zwei Kernfragen gegangen: „Was tut die Kommune schon zum sorgsamen Umgang mit den Ressourcen und was plant sie noch?“ Ein externer Gutachter – im Falle Burscheids der Tüv Rheinland – übernahm die Überprüfung und Bewertung anhand Hunderter von Kriterien. Maximal 500Punkte werden vergeben, bei 50 Prozent sind die Voraussetzungen für die Auszeichnung in Silber erfüllt. Burscheid erreichte 54 Prozent.

Von der Heizungssanierung bis zum Energiekoffer

Einige wenige Beispiele aus der Vielzahl der berücksichtigten Maßnahmen:
die Heizungssanierungen in der Haupt- und Montanusschule sowie dem Pastor-Löh-Haus, die jetzt das gezielte Beheizen einzelner Gebäudeteile erlauben; die ÖPNV-Angebote und der geplante Radweg auf der Bahntrasse; das Anschaffen und Verleihen von Energiekoffern; aber auch Infoveranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit.

Um sich noch den goldenen Award zu sichern, müsste die Stadt innerhalb des Programms weitermachen und 75 Prozent der Punktzahl erreichen. „Aber wir haben intern entschieden, das Thema jetzt mit eigenen Mitteln weiterzuverfolgen“, sagt Caplan.

Infoquelle: wz-newsline.de

Stichworte

A2 Ägypten Alexander Medwedew Allgäu Anschlag Augsburg Bad Kreuznach Baden-Württemberg Barsinghausen Basel Bayern BDEW Berlin Bio-Erdgas Biogas Biomasse Bodensee Borken BP Brandenburg Bremerhaven Brennstoffzelle CO2 Commerzbank Daenemark Darmstadt Davidson Dortmund Duisburg EEG Emission Energie sparen Energieausweis Energiepass Energieversorgung Energy Award Enertec EON Erdgas Erdgas Motorrad Erdgasbohrung Erdgasfahrzeug Erdgasfoerderung Erdgashaus Erdgaspreis Erdgastankstelle Erding Erdöl Ergas EU EWE EXXON Mobil Fernwaerme Fertighaus Fiat Fiat Panda Finanzierung Flensburg Flüssiggas Förderprogramm Fracking Frankfurt a/M Frankreich Gasfeld Gastarif Gastarifrechner Gasversorger Gazprom Gebrauchtfahrzeug Gebrauchtwagen Griechenland H-Gas Hamburg Harley Haustechnik Heizkraftwerk Hessen Houston Huber Hybrid Hybridfahrzeuge Israel Japan Jordanien Karlsruhe KFW Klimaschutz Koeln Kohlendioxid Kohlenwasserstoff Konstanz Kraft-Waerme-Kopplungsanlage KWK Leipzig Leverkusen LL-Gas Ludwigshafen Mainova Mazedonien Mecklenburg Vorpommern Mercedes-Benz Messe Moelln Muenchen Münster Neufahrzeug Neuwagen Niederlande Niedersachsen Nordwalde NRW Nuernberg Oesterreich Oldenburg Opel Paris Pipeline Podcast Premnitz Pressemeldung Renault Reutlingen Russland RWE Saarbruecken Salzburg Schiefergas Schweiz Schwerte Slowakei Stadtwerke Steinfurt Steuer Stickoxid Strom Texas Tiefenbohrung Toyota Treibhausgas Trinkwasser Tuerkei Uelzen Ukraine Umrüstung auf Erdgas USA Verbraucherzentrale Video VNG VW Wasserstoff Weiden Weissrussland Wesel Widerrufsbelehrung

Exclusive Immobilien