Bulgarien und Slowakei ohne Gas

Der Gasschock kommt mitten in einer bitterkalten Winternacht und trifft die ost- und südosteuropäischen Länder hart.

Das Handelsblatt berichtet:

handelsblatt.com - Als die russischen Erdgaslieferungen aus der Ukraine um 3.30 Uhr Ortszeit ohne jedwede Vorwarnung eingestellt werden, sinken die Temperaturen in den Keller. Viele betroffene Staaten suchen jetzt nach Alternativen.
Unter den EU-Mitgliedstaaten leidet neben der Slowakei und Bulgarien vor allem Österreich am stärksten.

BERLIN/ATHEN/WIEN. Mit dem Erdgaslieferstopp sinken in der bulgarischen Schwarzmeerstadt Varna die Temperaturen. 12 000 Haushalte in dem beliebten Urlaubsort können nicht mehr beheizt werden. "Bulgarien wird am schlimmsten vom russisch-ukrainischen Gasstreit getroffen. Obwohl wir immer unsere Gasrechnungen bezahlt haben", sagt Sofias Präsident Georgi Parvanov gestern Nachmittag. Neochim, eines der größten chemischen Unternehmen des Landes, musste wegen der Versorgungslücke bei Gas die Produktion einstellen.

Im benachbarten Bratislava ruft parallel der slowakische Gasversorger SPP den "Gas-Notstand" aus: Das zu 49 Prozent von Eon-Ruhrgas und Gaz de France-Suez gehaltene Unternehmen kündigt an, von nun an könne jederzeit wegen Lieferengpässen von Russen-Gas einzelnen Großabnehmern in der Slowakei der Gashahn abgedreht werden. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, die Heizungen herunterzudrehen. Haushalte würden aber nicht von der Gasversorgung abgeschaltet, verspricht SPP-Aufsichtsratschef Bernd Wagner.

Bulgarien und die Slowakei - wo die Versorgungs-Transitpipeline aus der Ukraine das russische Erdgas normalerweise anlandet - erhalten wegen des Gasstreits zwischen Russland und der Ukraine seit gestern 70 Prozent weniger Brennstoff aus dem Osten. Pikanterweise gehört Bulgariens größter Gasanbieter Overgas zu 50 Prozent dem Kreml-Konzern Gazprom, der seit dem Neujahrstag kein ErdgasLink an die ukrainische Naftogaz liefert und seit gestern auch die Transitmengen für Europa durch das Nachbarland deutlich heruntergefahren hat.

Stichworte

A2 Ägypten Alexander Medwedew Allgäu Anschlag Augsburg Bad Kreuznach Baden-Württemberg Barsinghausen Basel Bayern BDEW Berlin Bio-Erdgas Biogas Biomasse Bodensee Borken BP Brandenburg Bremerhaven Brennstoffzelle CO2 Commerzbank Daenemark Darmstadt Davidson Dortmund Duisburg EEG Emission Energie sparen Energieausweis Energiepass Energieversorgung Energy Award Enertec EON Erdgas Erdgas Motorrad Erdgasbohrung Erdgasfahrzeug Erdgasfoerderung Erdgashaus Erdgaspreis Erdgastankstelle Erding Erdöl Ergas EU EWE EXXON Mobil Fernwaerme Fertighaus Fiat Fiat Panda Finanzierung Flensburg Flüssiggas Förderprogramm Fracking Frankfurt a/M Frankreich Gasfeld Gastarif Gastarifrechner Gasversorger Gazprom Gebrauchtfahrzeug Gebrauchtwagen Griechenland H-Gas Hamburg Harley Haustechnik Heizkraftwerk Hessen Houston Huber Hybrid Hybridfahrzeuge Israel Japan Jordanien Karlsruhe KFW Klimaschutz Koeln Kohlendioxid Kohlenwasserstoff Konstanz Kraft-Waerme-Kopplungsanlage KWK Leipzig Leverkusen LL-Gas Ludwigshafen Mainova Mazedonien Mecklenburg Vorpommern Mercedes-Benz Messe Moelln Muenchen Münster Neufahrzeug Neuwagen Niederlande Niedersachsen Nordwalde NRW Nuernberg Oesterreich Oldenburg Opel Paris Pipeline Podcast Premnitz Pressemeldung Renault Reutlingen Russland RWE Saarbruecken Salzburg Schiefergas Schweiz Schwerte Slowakei Stadtwerke Steinfurt Steuer Stickoxid Strom Texas Tiefenbohrung Toyota Treibhausgas Trinkwasser Tuerkei Uelzen Ukraine Umrüstung auf Erdgas USA Verbraucherzentrale Video VNG VW Wasserstoff Weiden Weissrussland Wesel Widerrufsbelehrung

Exclusive Immobilien