Wettlauf um das Schiefergas

Das Rennen um die Schiefergasvorkommen hat begonnen. 

Besonders in Westdeutschland sind bereits 9 Unternehmen tätig mit der Suche nach dem unkonventionellem Erdgas. Am Montag berichtete die Financial Times Deutschland erneut über die Gefahren, die mit der Suche und der Förderung von Schiefergas verbunden sind. Wasserversorger und auch Bürgerinitiativen üben Kritik. Es bestehen Gefahren für das Grundwasser und die Umwelt.

Laut Schätzungen von Volker Wrede, dem Rohstoffexperte des Geologischen Dienstes NRW in Krefeld, ist alleine in NRW soviel Gas, dass man Deutschland über einen Zeitraum von 20 Jahren mit Gas versorgen könnte.

Vermutet wird, dass unter dem Boden Nordrhein-Westfalens neben dem Schiefergas auch Flözgas in Steinkohlevorkommen vorhanden ist. Um dieses Gas fördern zu können, sind spezielle Fördermethoden, wie das umstrittene Fracking-Verfahren, notwendig. Allerdings birgt vor allem das Fracking-Verfahren gewisse Risiken in sich. Denn mit Sand und Chemikalien versetztes Wasser wird in das Gestein gepresst und bricht dieses auf, damit das vorhandene Gas entweichen kann. In den USA, dort hat der Boom von unkonventionellem Erdgas seinen Anfang genommen, hatten sich negative Auswirkungen auf die Umwelt und das Grundwasser gezeigt. Diese werden nun auch für Deutschland befürchtet.


Bereits seit 2008 finden in Deutschland Probebohrungen statt.

Zu den Bigplayern, die in Nordrhein-Westfalen nach Erdgas suchen oder in Zukunft suchen wollen, gehört Exxon Mobil. Die Lizens für die Probebohrung in Nordwalde wurde vom US-Konzern beantragt. Auch in Borken und Trennwalde sollen Testbohrungen statt finden. Exxon Mobil gehörte zu den ersten, die bereits 2008 Tiefenbohrungen durchgeführt haben.

Wintershall plant die ersten geologischen Untersuchungen für den Sommer dieses Jahres, wobei jedoch auf Tiefbohrungen verzichtet werden soll. 
Die Landesregierung muss handeln und prüft, ob die Erbringung einer Umweltverträglichkeitsprüfung zur Pflicht bei Probebohrungen gemacht werden kann.

Quelle: stromvergleich.de

Stichworte

A2 Ägypten Alexander Medwedew Allgäu Anschlag Augsburg Bad Kreuznach Baden-Württemberg Barsinghausen Basel Bayern BDEW Berlin Bio-Erdgas Biogas Biomasse Bodensee Borken BP Brandenburg Bremerhaven Brennstoffzelle CO2 Commerzbank Daenemark Darmstadt Davidson Dortmund Duisburg EEG Emission Energie sparen Energieausweis Energiepass Energieversorgung Energy Award Enertec EON Erdgas Erdgas Motorrad Erdgasbohrung Erdgasfahrzeug Erdgasfoerderung Erdgashaus Erdgaspreis Erdgastankstelle Erding Erdöl Ergas EU EWE EXXON Mobil Fernwaerme Fertighaus Fiat Fiat Panda Finanzierung Flensburg Flüssiggas Förderprogramm Fracking Frankfurt a/M Frankreich Gasfeld Gastarif Gastarifrechner Gasversorger Gazprom Gebrauchtfahrzeug Gebrauchtwagen Griechenland H-Gas Hamburg Harley Haustechnik Heizkraftwerk Hessen Houston Huber Hybrid Hybridfahrzeuge Israel Japan Jordanien Karlsruhe KFW Klimaschutz Koeln Kohlendioxid Kohlenwasserstoff Konstanz Kraft-Waerme-Kopplungsanlage KWK Leipzig Leverkusen LL-Gas Ludwigshafen Mainova Mazedonien Mecklenburg Vorpommern Mercedes-Benz Messe Moelln Muenchen Münster Neufahrzeug Neuwagen Niederlande Niedersachsen Nordwalde NRW Nuernberg Oesterreich Oldenburg Opel Paris Pipeline Podcast Premnitz Pressemeldung Renault Reutlingen Russland RWE Saarbruecken Salzburg Schiefergas Schweiz Schwerte Slowakei Stadtwerke Steinfurt Steuer Stickoxid Strom Texas Tiefenbohrung Toyota Treibhausgas Trinkwasser Tuerkei Uelzen Ukraine Umrüstung auf Erdgas USA Verbraucherzentrale Video VNG VW Wasserstoff Weiden Weissrussland Wesel Widerrufsbelehrung

Exclusive Immobilien